Sonnenkönig Nico Assing

21. Juli 2013

Was für ein Wetter-Wechselbad: Im vergangenen Jahr hätten die Königsanwärter im Buterland vor lauter Regen am liebsten im Taucheranzug unter der Vogelstange gestanden. Und in diesem Jahr „knallte“ die Sonne so, dass Sonnenmilch gefragter war als Bier und Sekt. Kurzum: Petrus meinte es gut mit den Schützen im Stadtwesten – es hatte fast den Anschein, als wolle er sich für die Panne im letzten Jahr entschuldigen.

Regenschlacht im Buterland

22. Juli 2012

Es dauerte ganz schön lange, bis die Buterländer endlich über ihren neuen König jubeln konnten: Erst um 18.03 Uhr mit dem 530. Schuss holte Burkhard Büscher den Vogel von der Stange.

Jörg Frieske jubelt

17. Juli 2011

Wie in jedem Jahr fanden sich hunderte Besucher auf dem Festplatz unter der Vogelstange ein, um das traditionelle Königsschießen live mitzuerleben.

YES I CAN! - Präsident jetzt auch König

18. Juli 2010

Das nennt man Führungsqualitäten: Seine erst Amtshandlung nahm König Heinz Verst unter der Vogelstange der Buterländer Schützen vor, noch bevor sich der Pulverdampf seines letzten Schusses verzogen hatte.

Das Federvieh war zäh, verdammt zäh!

20. Juli 2009

Mit dem 495. Schuss, genau um 16.45 Uhr, hat Norbert Droste ihn dann doch von der Stange geholt. „Ich hab ihn, Männer“, rief er den Schützenbrüdern aus dem Buterland und Beckerhook zu. Und gleich darauf: „Gebt mir meine Königin!“ Die kam flugs aus der jubelnden Menge und nahm ihren Norbert in die Arme.

Es kann nur einen geben, 12 Kaiser Aspiranten zum Jubiläum 2009

19. Juli 2009

Das Kaiserschießen im Buterland-Beckerhook dauerte am Samstag etwas länger als gedacht. Nicht, weil keine Anwärter vorhanden waren - nein, ganz im Gegenteil: Zwölf gestandene Schützen des Jubiläumsvereins trafen Schuss für Schuss das hölzerne Federvieh.

"Horrido" auf Torsten Arnzen

20. Juli 2008

Mit dem “Großen Wecken” am Montagmorgen gab es für die Schützen von Buterland und Beckerhook ein kühles Erwachen. Während sie im vergangenen Jahr bei Temperaturen über 30 Grad den Vogel ins Visier genommen hatten, bekamen die Schützen diesmal am Abzug kalte Finger. Grau in grau dräute der Himmel über dem grün-weißen Festplatz im Westen der Stadt, das Quecksilber hatte sich auf magere 15 Grad eingependelt.

Thomas Wolter regiert im Buterland-Beckerhook

22. Juli 2007

Grün-weißer Trubel herrschte auf dem Schützenfestplatz im Gronauer Stadtwesten, denn das traditionelle Königschießen der Schützengesellschaft Buterland-Beckerhook stand am Nachmittag auf dem Programm. Hunderte von Besuchern hatten sich unter der Vogelstange eingefunden, um mitzuerleben, wer wohl die Nachfolge von Bernhard Schmeing und Margret Kernebeck antreten würde.

Neun Aspiranten!

16. Juli 2006

Schießmeister Theo Gründken kam richtig in Schweiß - und daran war nicht nur das heiße Wetter schuld. 434 Mal mussten er und sein Kollege Josef Blömer beim Schießen des Schützenvereins Buterland-Beckerhook die Gewehre laden, bis sich der zähe Vogel endlich geschlagen gab.

Spannender Fünfkampf endet mit 358. Schuss

17. Juli 2005

Spannender kann ein Vogelschießen kaum sein: Bereits kurz vor vier rechneten die Buterländer gestern Nachmittag damit, dass mit dem nächsten Schuss der Holzadler fallen würde. Pustekuchen ! Der Vogel erwies sich als verdammt zäh und brachte fünf heiße Kandidaten mächtig ins Schwitzen.

Fragen oder Anregungen? Nutzen Sie unser Kontaktformular oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

Mitglied werden? Füllen Sie den Aufnahmeantrag aus und lassen Sie ihn uns zukommen.

Copyright © 2021 Buterland-Beckerhook e.V.
All rights reserved.

Zuletzt geändert am 5. Sep 2021 [4a02bbc]

Built with hugo 0.79.1 and
on 2021-09-19 01:05 (UTC)